SPD trifft sich zur Lahn-Konferenz in Bad Ems

Ankündigungen

Zu einer SPD-Lahn-Konferenz kommen am Donnerstag, 16. August 2018, um 17.00 Uhr, Aktive der SPD aus den Verbandsgemeinden Bad Ems und Nassau, der Kreis-, Landes- und Bundespolitik im Gasthaus Alt Ems, Marktstraße 13-14, 56130 Bad Ems, zusammen. "Die SPD Rhein-Lahn bietet eine Plattform um über die Zukunft der Themen Bundeswasserstraße Lahn und die Ausrichtung des Tourismus zu diskutieren", erklärt SPD-Kreisvorsitzender Mike Weiland als Veranstalter gemeinsam mit Marlene Meyer, der Gemeindeverbandsvorsitzenden Bad Ems-Nassau. Auch interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

 

Die SPD hat immer wieder Gespräche mit den von den Entscheidungen rund um die Bundeswasserstraße abhängigen Unternehmen, aber auch den Entscheidern in Berlin geführt. Nun gilt es, mit dem hiesigen Wahlkreisabgeordneten Detlev Pilger, aber auch dem verkehrspolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Gustav Herzog über die aktuellen Entwicklungen zu sprechen.

Der Tourismus spielt für den Rhein-Lahn-Kreis und dessen positive Zukunftsentwicklung eine ganz wichtige Rolle. „Daher haben wir für die VG Bad Ems-Nassau klare Vorstellungen, wie sie sich die Verbandsgemeinde künftig aufstellen soll“, betont Bürgermeisterkandidat Uwe Bruchhäuser. Dies gelte es über alle politischen Ebenen hinweg miteinander abzustimmen. Vor diesem Hintergrund konnte SPD-Kreisvorsitzender Mike Weiland die Landtagsabgeordnete Nina Klinkel als Mitglied der Enquete-Kommission Tourismus Rheinland-Pfalz als Gast gewinnen.

„Wir werden uns gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern klar und deutlich positionieren und sagen, wofür die SPD im Bereich Bad Ems-Nassau steht“, erklären Marlene Meyer und die stellvertretende SPD-Kreisvorsitzende Gisela Bertram mit Blick auf die Lahn-Konferenz.

Über all das werden die Sozialdemokraten reden und mit Bürgerinnen und Bürgern diskutieren. Akteure der Veranstaltung sind unter anderem Gäste u. a. Detlev Pilger, MdB, Sportpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion und Wahlkreisabgeordneter - Gustav Herzog, MdB, Stellvertretender Verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion - Nina Klinkel, MdL, Mitglied der Enquete-Kommission Tourismus RLP - Mike Weiland, SPD-Kreisvorsitzender  Rhein-Lahn - Uwe Bruchhäuser, Bürgermeisterkandidat der SPD - Marlene Meyer, Vorsitzende GV Bad Ems-NassauGisela Bertram, stv. SPD-Kreisvorsitzende, und viele mehr.

 

Homepage SPD Rhein-Lahn

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 906663 -

WebsoziInfo-News

21.02.2019 21:48 Marja-Liisa Völlers zu Digitalpakt Schule
Nach der Einigung von Bund und Ländern im Vermittlungsausschuss hat der Bundestag heute das Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes verabschiedet. Damit ist der Weg für den Digitalpakt frei. „Mit der Grundgesetzänderung kann der Digitalpakt Schule endlich kommen. Der Bund kann künftig die Länder finanziell bei ihren Bildungsaufgaben unterstützen. Das Kooperationsverbot wird damit endlich Geschichte sein.

19.02.2019 21:04 Unser Europaprogramm
Kommt zusammen und macht Europa stark! Entwurf des Wahlprogramms für die Europawahl Unser Zusammenhalt ist der Schlüssel zur Erfolgsgeschichte Europas. Wir wissen, dass wir zusammen stärker sind. Dass es unsere gemeinsamen Werte sind, die uns verbinden. Und dass wir mehr erreichen, wenn wir mit einer Stimme sprechen. Mit einer selbstbewussten Stimme, die in der Welt

19.02.2019 21:03 Fortschrittsprogramm für Europa
Um den Populisten und Nationalisten in Europa die Stirn zu bieten, reichen allgemeine Pro-Europa-Floskeln nicht aus, sagt SPD-Fraktionsvize Achim Post. Stattdessen braucht es ein konkretes Fortschrittsprogramm für Europa, so wie die SPD es jetzt vorlegt. „Das Europa-Wahlprogramm der SPD zeigt, die SPD kämpft für ein starkes und gerechteres Europa – ohne Wenn und Aber. Es ist nicht einfach

19.02.2019 20:57 Finanzielle Belastung von Pflegebedürftigen begrenzen
Heike Baehrens begrüßt die Bundesratsinitiative Hamburgs zur Weiterentwicklung der Pflegeversicherung: „Wir müssen die finanzielle Belastung von Pflegebedürftigen begrenzen. Darum ist es ein erster wichtiger Schritt, die Eigenanteile der Pflegebedürftigen nicht weiter wachsen zu lassen.“ „Der Vorstoß aus Hamburg kommt zur richtigen Zeit. Wir müssen die finanzielle Belastung von Pflegbedürftigen begrenzen. Insbesondere Menschen, die über einen langen Zeitraum auf eine

13.02.2019 09:55 SPD Europa: Wasser sparen in Zeiten des Klimawandels
Parlament beschließt Standpunkt zu Wasserwiederverwendung Ein Drittel der EU-Landfläche leidet unter Wasserknappheit. In Hitzesommern wie 2018 sind Menschen, Tiere und Pflanzen sehr von der Trockenheit betroffen. Besonders die südlichen Mitgliedstaaten erleiden dabei wirtschaftliche Milliardenschäden. Das Europäische Parlament sieht besonders viel Potential in der Wasserwiederverwendung in der Landwirtschaft. Am Dienstag, 12. Februar 2019, hat das Plenum

Ein Service von websozis.info

 

Wetter-Online