Deligiertenkonferenz 13.08.2018

Veranstaltungen

Evelin Stotz

„Den Umbruch zum Aufbruch nutzen!“


Evelin Stotz als SPD-Kandidatin für das Amt der Bürgermeisterin der neuen Verbandsgemeinde Aar-Einrich vorgeschlagen. Auf der Deligiertenkonferenz der Aar-Einrich SPD am 13.08.2018 ist die offizielle Nominierung vorgesehen.

AAR/EINRICH. Große Veränderungen stehen den Verbandsgemeinden Katzenelnbogen und Hahnstätten bevor: Neben der Fusion zur neuen Verbandsgemeinde Aar-Einrich, naht auch die Wahl des neuen Bürgermeisters bzw. der neuen Bürgermeisterin. Evelin Stotz aus Schiesheim ist vom SPD-Gemeindeverband Aar-Einrich sowie von beiden SPD-Fraktionen einstimmig nominiert worden, um als Kandidatin bei der Wahl anzutreten. In Kürze soll dies dann auch offiziell von der Delegiertenkonferenz bestätigt werden.


Evelin Stotz ist 57 Jahre alt, verheiratet und hat eine Tochter. In der Kommunalpolitik ist die gelernte Bankkauffrau keine Unbekannte: Seit 1995 ist sie Ortsbürgermeisterin ihrer Heimatgemeinde Schiesheim, fast genauso lange ist sie auch als Mitglied des Verbandsgemeinderats Hahnstätten aktiv und setzt sich für die Belange der Bürgerinnen und Bürger ein. Praktische Erfahrungen konnte Evelin Stotz ebenfalls in ihrer jahrzehntelangen Arbeit als Gemeindeverbandsvorsitzende der Aar-SPD sammeln. Einstimmig wurde die Sozialdemokratin jüngst auch als Vorsitzende des neuen SPD-Gemeindeverbandes Aar-Einrich gewählt.


Wenn die anstehende Delegiertenversammlung ihre Kandidatur bestätigt, geht es mit Evelin Stotz offiziell ins Rennen. „Die SPD hat bisher seit Jahren konstant gute Ergebnisse bei Kommunalwahlen erzielt und ist in beiden Verbandsgemeinderäten derzeit die stärkste Partei. Sowohl im Einrich, als auch an der Aar, haben wir maßgeblich die Politik mitbestimmt und das soll auch so bleiben. Daher sind wir es unseren Wählern schuldig, dass wir uns jetzt, in der schwierigen Startphase der neuen VG, auch mit unserer ganzen Kraft einbringen und eine Alternative bieten. Das hat mich nach langer Überlegung dazu bewogen, mich der Verantwortung zu stellen“, erläutert Stotz die Beweggründe ihre mögliche Kandidatur. “Ich möchte den Umbruch zum Aufbruch machen. Ein Aufbruch in die Zukunft, in der wir in einigen Jahren erkennen, dass wir die richtige Entscheidung für unsere Regionen getroffen haben“, fügt die Schiesheimerin überzeugt hinzu.


Mit ihren klaren Zielen und Vorstellungen, holt sie die Menschen über die Grenzen der eigenen Partei ab, so ist sich der SPD-Gemeindeverband Aar-Einrich sicher. „Wir freuen uns sehr, dass es gelungen ist, eine kommunalpolitisch kompetente Kandidatin für diesen wichtigen Posten zu gewinnen. Evelin Stotz wäre eine gute Wahl und die SPD Aar-Einrich steht voll hinter ihr!“, erläutert Jörg Denninghoff, SPD-Fraktionsvorsitzender des Einricher Verbandsgemeinderats, überzeugt und
blickt positiv auf die Kommunalwahl 2019.

 

Homepage SPD Mudershausen

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 922430 -

WebsoziInfo-News

17.07.2019 06:10 Erklärung zur Wahl von Ursula von der Leyen zur EU-Kommissionspräsidentin
SPD gratuliert Ursula von der Leyen Die SPD hat Ursula von der Leyen zu ihrer Wahl zur neuen EU-Kommissionspräsidentin gratuliert. Von der Leyen habe „nun die Chance, ein Europa mitzugestalten, das nicht auf nationale Egoismen setzt, sondern auf Zusammenhalt und Einigkeit. Auf diesem Weg wird die SPD sie nach Kräften unterstützen“, so die kommissarischen SPD-Vorsitzenden

10.07.2019 19:29 Unser Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse
Die SPD-Bundestagsfraktion sorgt Schritt für Schritt für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt. Mit den Maßnahmen zur Umsetzung der Ergebnisse der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ verstärken wir unsere Anstrengungen für ein solidarisches Land. Lebenschancen eines Menschen dürfen nicht von der Postleitzahl abhängen. „Herkunft darf nicht über die Zukunft entscheiden. Die SPD-Bundestagsfraktion steht genau dafür: Dass alle Kommunen ihre Kernaufgaben

10.07.2019 18:30 Smart City Modellstandorte ausgewählt
Heute wurden die ersten 13 „Modellvorhaben Smart Cities“ bekanntgegeben. Beworben hatten sich deutschlandweit rund 100 Städte und Gemeinden mit Projektskizzen. „Viele Kommunen sind heute schon Vorreiter in Sachen Digitalisierung. Ob Gera, Solingen oder Wolfsburg – Städte und Gemeinden haben sich inzwischen auf den Weg zur Smart City gemacht. Als Bund unterstützen wir mit dem neuen

04.07.2019 16:28 Ohne motivierten Nachwuchs geht es nicht in der Pflege
Noch immer sind Tausende Pflegestellen unbesetzt. Das ist ein Alarmsignal, sagt die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, und macht Druck, zügig das geplante Gesetz für bessere Löhne in der Pflege zu beschließen. „13.000 neue Pflegestellen in stationären Einrichtungen der Altenpflege wurden im Rahmen des Pflegepersonalstärkungsgesetzes finanziert. Dass laut Berichten noch keine Stelle aus dem Sofortprogramm besetzt ist, ist

02.07.2019 17:32 SPD lehnt Vorschlag von EU-Ratspräsident Donald Tusk ab
Die SPD-Spitze lehnt den Vorschlag der EU-Staats- und Regierungschefs, Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen zur EU-Kommissionspräsidentin zu machen, als nicht überzeugend ab. „Damit würde der Versuch, die Europäische Union zu demokratisieren, ad absurdum geführt“, sagten die drei kommissarischen SPD-Chefs Malu Dreyer, Thorsten Schäfer-Gümbel und Malu Dreyer. Das Statement im Wortlaut.Die Europäische Union (EU) steht vor

Ein Service von websozis.info

 

Wetter-Online