Deligiertenkonferenz 13.08.2018

Veranstaltungen

Evelin Stotz

„Den Umbruch zum Aufbruch nutzen!“


Evelin Stotz als SPD-Kandidatin für das Amt der Bürgermeisterin der neuen Verbandsgemeinde Aar-Einrich vorgeschlagen. Auf der Deligiertenkonferenz der Aar-Einrich SPD am 13.08.2018 ist die offizielle Nominierung vorgesehen.

AAR/EINRICH. Große Veränderungen stehen den Verbandsgemeinden Katzenelnbogen und Hahnstätten bevor: Neben der Fusion zur neuen Verbandsgemeinde Aar-Einrich, naht auch die Wahl des neuen Bürgermeisters bzw. der neuen Bürgermeisterin. Evelin Stotz aus Schiesheim ist vom SPD-Gemeindeverband Aar-Einrich sowie von beiden SPD-Fraktionen einstimmig nominiert worden, um als Kandidatin bei der Wahl anzutreten. In Kürze soll dies dann auch offiziell von der Delegiertenkonferenz bestätigt werden.


Evelin Stotz ist 57 Jahre alt, verheiratet und hat eine Tochter. In der Kommunalpolitik ist die gelernte Bankkauffrau keine Unbekannte: Seit 1995 ist sie Ortsbürgermeisterin ihrer Heimatgemeinde Schiesheim, fast genauso lange ist sie auch als Mitglied des Verbandsgemeinderats Hahnstätten aktiv und setzt sich für die Belange der Bürgerinnen und Bürger ein. Praktische Erfahrungen konnte Evelin Stotz ebenfalls in ihrer jahrzehntelangen Arbeit als Gemeindeverbandsvorsitzende der Aar-SPD sammeln. Einstimmig wurde die Sozialdemokratin jüngst auch als Vorsitzende des neuen SPD-Gemeindeverbandes Aar-Einrich gewählt.


Wenn die anstehende Delegiertenversammlung ihre Kandidatur bestätigt, geht es mit Evelin Stotz offiziell ins Rennen. „Die SPD hat bisher seit Jahren konstant gute Ergebnisse bei Kommunalwahlen erzielt und ist in beiden Verbandsgemeinderäten derzeit die stärkste Partei. Sowohl im Einrich, als auch an der Aar, haben wir maßgeblich die Politik mitbestimmt und das soll auch so bleiben. Daher sind wir es unseren Wählern schuldig, dass wir uns jetzt, in der schwierigen Startphase der neuen VG, auch mit unserer ganzen Kraft einbringen und eine Alternative bieten. Das hat mich nach langer Überlegung dazu bewogen, mich der Verantwortung zu stellen“, erläutert Stotz die Beweggründe ihre mögliche Kandidatur. “Ich möchte den Umbruch zum Aufbruch machen. Ein Aufbruch in die Zukunft, in der wir in einigen Jahren erkennen, dass wir die richtige Entscheidung für unsere Regionen getroffen haben“, fügt die Schiesheimerin überzeugt hinzu.


Mit ihren klaren Zielen und Vorstellungen, holt sie die Menschen über die Grenzen der eigenen Partei ab, so ist sich der SPD-Gemeindeverband Aar-Einrich sicher. „Wir freuen uns sehr, dass es gelungen ist, eine kommunalpolitisch kompetente Kandidatin für diesen wichtigen Posten zu gewinnen. Evelin Stotz wäre eine gute Wahl und die SPD Aar-Einrich steht voll hinter ihr!“, erläutert Jörg Denninghoff, SPD-Fraktionsvorsitzender des Einricher Verbandsgemeinderats, überzeugt und
blickt positiv auf die Kommunalwahl 2019.

 

Homepage SPD Mudershausen

 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 891306 -

WebsoziInfo-News

11.12.2018 20:45 10 Jahre Lebensmittel ohne Gentechnik sind ein großer Erfolg
Eine im Auftrag der SPD-Bundestagsfraktion erstellte Analyse zeigt, dass ‚Ohne Gentechnik‘ ein sehr erfolgreiches Marktsegment ist. Seit zehn Jahren gelten für das Label klare und strenge gesetzliche Vorgaben. Angebot und Nachfrage nach Milch, Eiern, Käse und Fleisch von Tieren, die ohne Gentechnik gefüttert wurden, wachsen weiter. „Das freiwillige Label ‚Ohne Gentechnik‘ sorgt für mehr Transparenz für

11.12.2018 20:41 Gute-Kita-Gesetz: mehr Qualität, weniger Gebühren
Der Bundestag beschließt diese Woche das Gute-Kita-Gesetz. Katja Mast sagt: Der Bund investiert 5,5 Millarden Euro für gute Kitas – und damit für gute Kinderbetreuung. „Das Gute-Kita-Gesetz kommt! Damit lösen wir unser Versprechen ein: mehr Qualität, weniger Gebühren.  Für die SPD-Bundestagfraktion ist klar: Jedes Kind muss die gleichen Chancen auf gute Kinderbetreuung haben. Dafür investiert der Bund

11.12.2018 20:37 Patienten brauchen eine sichere Versorgung mit Arzneimitteln
Die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagfraktion, Sabine Dittmar, äußert sich zu den Vorschlägen zur Weiterentwicklung der Apotheken, die Gesundheitsminister Spahn heute vorgestellt hat. „Seit dem EuGH-Urteil haben wir mit der Diskussion über das RX-Versandhandelsverbot zwei Jahre verloren. Die Vorschläge, die Gesundheitsminister Spahn jetzt vorgelegt hat, sind uns teilweise gut bekannt. Wir selbst haben sie in ähnlicher Form schon vor Monaten in

09.12.2018 19:38 Europa ist die Antwort
Die kommenden Jahre werden entscheidend dafür sein, ob wir die großen Aufgaben der Zeit gemeinsam anpacken – und bewältigen. Ob wir der europäischen Idee neuen Schub geben. Oder ob der Weg zurück führt in nationalstaatliches Klein-Klein – und wir die Weltpolitik der anderen nur an der Seitenlinie kommentieren und erdulden. Um nichts weniger geht es

07.12.2018 21:15 Einrichtung einer Europäischen Arbeitsbehörde
Mit der Einigung der europäischen Arbeitsminister auf eine Europäische Arbeitsbehörde ist ein Schritt hin zu einem sozialeren Europa getan. Die Europäische Kommission hatte diesen Vorschlag unterbreitet, nun muss noch das Europäische Parlament zustimmen. „Vor einem Jahr haben die Staats- und Regierungschefs der EU beschlossen, mehr zu tun für soziale Rechte, wie den Zugang zu Sozialschutz,

Ein Service von websozis.info

 

Wetter-Online