Jörg Denninghoff in Bad Ems – Gesundheit, Tourismus und Wirtschaft prägen die lebens- und liebenswerte Stadt

Programmatisches

Gleich mehrere Termine standen für den Landtagsabgeordneten, Jörg Denninghoff, in Bad Ems auf der Agenda. Die Vielseitigkeit des Rhein-Lahn-Kreises zeige sich auch immer wieder anhand der viele verschieden Wirtschaftszweige, die in Mittelzentren wie Bad Ems aufeinandertreffen. Gesundheitssektor, Tourismus und Wirtschaft zeichnen die Stadt aus. Grund genug für Denninghoff, der im März die Nachfolge von Frank Puchtler antreten möchte, verschiedene Einrichtungen einmal selbst zu besuchen.

Erster Stopp war die Malbergklinik - eine Fachklinik für stationäre und ambulante Rehabilitations- und Anschlussheilbehandlung in den medizinischen Disziplinen Orthopädie, Onkologie, Innere Medizin sowie Multimorbidität. Rehabilitation ist mehr als nur körperliche Genesung, so der ganzheitliche Ansatz der Malbergklinik.  

Im Rahmen eines Besuches der Klinik, konnte sich Jörg Denninghoff, gemeinsam mit dem SPD-Gemeindeverbandsvorsitzenden Frank Ackermann, über die Einrichtung in Bad Ems informieren. Die Geschäftsführende Gesellschafterin, Jutta Doepner, und der Chefarzt der Einrichtung, Dr. Roesgen, gaben Jörg Denninghoff einen kompakten Überblick über das große Leistungsspektrum der Klinik. „Die Einrichtung in Bad Ems komplettiert den wichtigen Gesundheitsstandort Bad Ems, der für den gesamten Rhein-Lahn-Kreis von großer Bedeutung ist. Das Thema Gesundheit spielt selbstverständlich eine sehr wichtige und innovativ Rolle für unseren Kreis. Ich setze ganzheitliche umfängliche Gesundheitsversorgung oben auf meine Agenda, um den Rhein-Lahn-Kreis zukunftsfähig aufzustellen“, so Jörg Denninghoff.
 

Weiterhin stand ein Besuch des WIECO Bildungszentrums auf dem Plan. Freundlich empfangen von den Geschäftsführern, Markus Wieseler und Ahmet Coban, konnte Jörg Denninghoff einen Eindruck über Philosophie und Schulungsangebote als zertifizierter Bildungsträger gewinnen. Die Schulungsangebote, die auf Hotel und Gastronomie ausgerichtet sind, sind für eine touristische Region wie den Rhein-Kreis-Kreis, besonders wichtig. Auch der Pflegebereich wird inzwischen von WIECO mit Schulungen und Ausbildungen mit abgedeckt. Positiv bewertet Jörg Denninghoff vor allem die Anpassung der Bildungsangebote auf Menschen mit Migrationshintergrund, Arbeitssuchende und Asylbewerber. „Die Verbindung von Bildung und Sozialem ist genau der richtige Weg für unsere diverse und weltoffene Gesellschaft“, so Denninghoff.

Schlussendlich besuchte Jörg Denninghoff noch das Wasserkraftwerk Bad Ems, das seit Januar 2020 in Betrieb ist und zur Gruppe der Steinhoff Energieanlagen GmbH zählt. Wasserkraft ist die effizienteste Stromerzeugungsmethode. Das Unternehmen wirbt für umweltfreundlich erzeugten Strom aus der Lahn für rund 1.000 Haushalte. In Zeiten des Klimawandels ist der Abschied von fossiler Energie ein notwendiger Schritt. Schon in der Vergangenheit hat Jörg Denninghoff deutlich gemacht, dass effizienter Klimaschutz vor allem eine Querschnittsaufgabe ist, die sich durch sämtliche Aspekte des Lebens ziehen muss. Von Mobilität und Verkehr bis zur Transformation der Wirtschaft ist Klimaschutz das Gebot der Stunde! „Jeder Schritt in die richtige Richtung ist ein Schritt zum klimaneutralen Rhein-Lahn-Kreis – ein herausforderndes, aber notwendiges Ziel, für dessen Umsetzung ich mich ohne Einschränkung einsetzen werde“, betonte Jörg Denninghoff. Mit viel Input und interessanten Begegnungen verabschiedete sich Jörg Denninghoff schließlich aus Bad Ems und versprach, den nächsten Besuch nicht lange auf sich warten zu lassen.

 

Homepage SPD Rhein-Lahn

 

WebsoziCMS 3.9.9 - 001591757 -

WebsoziInfo-News

17.06.2024 18:37 Wiese/Kreiser zum Beschluss des Onlinezugangsgesetzes
Der Vermittlungsausschuss zwischen Bund und Ländern hat einen Kompromissvorschlag zur Änderung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) beschlossen, der heute im Bundesrat und Bundestag verabschiedet wurde. Die Änderungen am OZG legen einen Grundstein für eine umfassende Digitalisierung der Verwaltung und stellen sicher, dass Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen in Deutschland von modernen und nutzerfreundlichen Onlinediensten der Verwaltung profitieren… Wiese/Kreiser zum Beschluss des Onlinezugangsgesetzes weiterlesen

17.06.2024 18:36 Carlos Kasper zum Rekord-Kokainfund im Hamburger Hafen
Der Zoll hat heute mitgeteilt, dass bei einem Ermittlungsverfahren im vergangenen Jahr die Rekordmenge von 35 Tonnen Kokain unter anderem im Hamburger Hafen sichergestellt wurde. „Die Sicherstellung von über 35 Tonnen Kokain im Hamburger Hafen ist ein massiver Schlag gegen die Organisierte Kriminalität. Unser Zoll und unsere Polizei leisten eine großartige Arbeit, wenn wir ihnen… Carlos Kasper zum Rekord-Kokainfund im Hamburger Hafen weiterlesen

09.06.2024 16:28 Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion
Sportgroßveranstaltungen sind Booster für Tourismus Im Rahmen des tourismuspolitischen Dialogs der Touristiker:innen der SPD-Bundestagsfraktion sprachen die Abgeordneten mit Vertreterinnen und Vertretern der Branche über die Bedeutung von Sportgroßveranstaltungen für den Tourismusstandort Deutschland. Diverse Beispiele zeigen: Sie haben einen erheblichen Mehrwert für die Regionen. „Große Sportevents wie die Rodel WM, die Handball EM der Männer und… Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion weiterlesen

09.06.2024 15:28 Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt
Häusliche Gewalt ist Machtausübung Die Zahl der Opfer von häuslicher Gewalt ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Das geht aus einem aktuellen Bericht zur polizeilichen Kriminalstatistik hervor. Es besteht dringender Handlungsbedarf. „Der Bericht unterstreicht die dringende Notwendigkeit der Schaffung von funktionierenden und ausreichenden Strukturen für Schutz, Hilfe und Prävention bei Gewalt an Frauen. Das gilt… Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt weiterlesen

05.06.2024 21:50 Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle
Lina Seitzl, zuständige Berichterstatterin der SPD-Bundestagsfraktion:Laura Kraft, zuständige Berichterstatterin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen:Ria Schröder, zuständige Berichterstatterin der FDP-Bundestagsfraktion: Mit dem Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz wurde ein Vorschlag für wesentliche Anpassungen am Regierungsentwurf verabschiedet. Bedarfssätze, Wohnkostenzuschlag, Freibeträge – so wollen wir den gestiegenen Lebenshaltungskosten der Studierenden Rechnung tragen. „Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz… Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle weiterlesen

Ein Service von websozis.info

 

Wetter-Online