Günter Gall begeistert auf Laurenburg

Pressemitteilung

Zur 3. Sternwanderung auf die Laurenburg hatte die SPD Rhein-Lahn und die Arbeitsgemeinschaft 60+ gemeinsam auf die Laurenburg eingeladen.
Im Mittelpunkt des Treffens standen zahlreiche Liedvorträge des bekannten Liedermachers und Interpreten Günter Gall, die in einer weitreichenden Palette von klassischen Arbeiterliedern und deren modernen Fassungen bis zu ganz neuen Beiträgen wie dem verdi-Lied reichten.
Mit Liedbeiträgen, die auskömmliche Erwerbsmöglichkeiten forderten um den sozialen Lebensstandard der arbeitenden Menschen aber auch der Ruheständler und der sozialen Randgruppen zu sichern, gewann er die Herzen des Publikums. Dabei kam auch die Verurteilung hemmungslosen Gewinnstrebens einer bestimmten Gesellschaftsschicht zu Lasten der Allgemeinheit in kritischen Beiträgen nicht zu kurz.
Besonders jedoch waren es die alten Klassiker der Arbeiterlieder die viele Zuhörer zum Mitsingen animierten um so der Bedeutung des 1. Mai als dem Tag der Arbeit Rechnung zu tragen.

Der 1. Kreisvorsitzende der SPD Rhein-Lahn, MdL Frank Puchtler, ging kurz auf die Sozialgeschichte der Region ein und betonte die Notwendigkeiten sozialer Absicherung der arbeitenden Bevölkerung auch in der Gegenwart. Dabei fanden besonders insgesamt strukturelle Verbesserungen gebührende Erwähnung. Er dankte den ausrichtenden Helferinnen und Helfern von 60 + für ihren Einsatz an diesem Tag und ihr grundsätzliches Engagement im Dienste der Menschen.

Dies tat auch Julia Kaffei vom DGB Koblenz. Mit der Forderung nach auskömmlichen Mindestlöhnen betonte sie weiterhin neben der aktuellen Notwendigkeit für die Erwerbstätigen deren Auswirkungen auf die soziale Absicherung künftiger Generationen. Sie verdeutlichte auch die negativen Folgen von Minilöhnen auf die finanzielle Situation der Kommunen und warb für eine bessere finanzielle Ausstattung derselben zur Erfüllung der gesellschaftlichen Gemeinschaftsaufgaben.

Mit weiteren Liedvorträgen die speziell an die anwesenden Kinder gerichtet waren, wusste Gall auch bei den jungen Zuhörern Begeisterung auszulösen.
Der Kreisvorsitzende von 60+, Dietmar Meffert, dankte allen Mitwirkenden und gab seiner Hoffnung von einer künftigen Unterstützung besonders durch Günter Gall Ausdruck damit sich der 1. Mai auf der Laurenburg in den kommenden Jahren immer mehr zu einer würdigen überregionalen Maifeier entwickeln möge.

Foto: Günther Gall beim Liedvortrag mit MdL Frank Puchtler

 

Homepage SPD Rhein-Lahn

 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 869872 -

WebsoziInfo-News

18.07.2018 19:54 Die Kommission für gleichwertige Lebensverhältnisse beginnt ihre Arbeit
Heute hat das Bundeskabinett die Einsetzung einer Kommission für gleichwertige Lebensverhältnisse beschlossen. Die Kommission soll aus Vertretern der Bundesregierung, der Bundesländer und der Kommunalen Spitzenverbände bestehen. „Wir haben uns bei den Koalitionsverhandlungen erfolgreich für die Einrichtung einer Kommission ‚Gleichwertige Lebensverhältnisse‘ eingesetzt. Unterteilt wird die jetzt beschlossene Kommission in sechs verschiedene Unterarbeitsgruppen, die jeweils selbständig über

18.07.2018 19:52 Künstliche Intelligenz für alle
Das Bundeskabinett hat heute Eckpunkte für eine Strategie „Künstliche Intelligenz“ (KI) beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion wird die parlamentarische Debatte bis zur Vorstellung der endgültigen Strategie vorantreiben und aktiv auf die neuen Chancen im Bildungs- und Forschungsbereich eingehen. „Wir unterstützen die im neuen Eckpunktepapier angedachte Stärkung der KI-Forschung in Deutschland und Europa. Als zentrale Technologie der Digitalisierung

10.07.2018 16:01 Nationale Behörden müssen sich schneller europaweit austauschen
Debatte um besseren Schutz vor EU-Lebensmittelskandalen „Die nationalen Behörden müssen Problemfälle schneller dem europaweiten Schnellwarnsystem melden. Damit haben wir ein starkes Instrument an der Hand, um verunreinigte, falsch deklarierte oder gar gesundheitsgefährdende Produkte möglichst rasch aus dem Verkehr zu ziehen“, sagt die SPD-Europaabgeordnete Susanne Melior, Mitglied im Ausschuss für Lebensmittelsicherheit. Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat am Dienstag,

10.07.2018 15:59 SPD- Ostbeauftragter Dulig fordert Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Treuhand
Martin Dulig, SPD-Ostbeauftragter, fordert zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand die Einsetzung einer Wahrheitskommission, um damit die gesamtdeutsche Debatte über die Nachwendezeit voranzubringen: „Ich bin sicher, wenn wir im Osten in die Zukunft wollen, müssen wir erst einmal hinter uns die Geschichte aufräumen. Eine Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand muss dazu ein zentrales

07.07.2018 09:17 Etappensieg für die Freiheit des Internets
Chance auf Korrektur der umstrittenen Urheberrechtsreform Eine knappe Mehrheit der Europaparlamentarier hat am Donnerstag, 5. Juli 2018, die umstrittene Urheberrechtsreform zunächst gestoppt. Die Trilog-Verhandlungen über die neuen Vereinbarungen werden vorerst nicht starten. Kontrovers sind insbesondere die neuen Bestimmungen zu sogenannten Uploadfiltern. „Uploadfilter gefährden die Meinungsfreiheit. Algorithmen sind nicht in der Lage, eine Urheberrechtsverletzung von einer

Ein Service von websozis.info

 

Wetter-Online