KiMaPa mit neuen Projekten

Kommunales

Hahnstätten.

Das Familienzentrum KiMaPa in Hahnstätten geht mit neuem Vorstand neue Projekte an, wie MdL Frank Puchtler und Ortsbürgermeister Joachim Egert bei Ihrem Besuch im Familienzentrum erfuhren. Sie informierten sich über Möglichkeiten, wie der Verein weiter unterstützt werden kann. Vorsitzende Dorothea Hué begrüßte die Gäste. Gemeinsam mit der stellvertretenden Vorsitzenden Diana Müller und Bianka Reichel, die als Ansprechpartnerin für den Minikindergarten "Krümelhaus" zuständig ist, sowie weiteren Vorstandsmitgliedern berichtete sie über den Minikindergarten, in dem bis zu zwölf Kinder zwischen sechs Monaten und drei Jahren aufgenommen werden können. In den kommenden Wochen werden mehrere Kinder in den Regelkindergarten wechseln, sodass wieder Plätze frei werden. Derzeit ist das "Krümelhaus" an drei Vormittagen von 8 bis 13 Uhr geöffnet. Bei höherer Nachfrage wollen die Verantwortlichen auch den Donnerstag als Betreuungstag anbieten und das Personal von drei Erzieherinnen plus ehrenamtliche Helferinnen aufstocken.

Da die Ortsgemeinde dem Verein eine Freifläche zur Verfügung stellen möchte, planen die Mitglieder, dort eine altersgerechte Spielfläche zu gestalten. Frank Puchtler wies hierbei auf finanzielle Fördermöglichkeiten für die Projekt hin.

Zur Finanzierung des Vereins berichteten die Mütter, dass sie neben der Grundförderung vom Land Mitgliedsbeiträge bekommen und bei der Ferienbetreuung, die der Verein regelmäßig anbietet, Einnahmen haben. Aktionen wie Kuchenverkauf bei Festen oder Kleiderbasare sind weitere Möglichkeiten, Geld für den Verein zu sammeln. Außerdem stellt die Ortsgemeinde die Räumlichkeiten mietfrei zur Verfügung, lediglich die Nebenkosten muss der Verein bezahlen.

Neben der Ferienbetreuung plant der Verein, in diesem Jahr auch am Schlossfest teilzunehmen, um sich zu präsentieren und Aktionen wie Kinderschminken durchzuführen. Das Babybauchfrühstück oder die Babysitterbörse, die in Kooperation mit dem Kreml in Zollhaus laufen, werden fortgeführt.

Diana Müller stellte schließlich eine ganz neue Idee des Vereins vor: Man wolle die Räumlichkeiten für Kindergeburtstage anbieten. Auch eine Partyassistentin werde dabei vermittelt, die den Geburtstag kreativ und mit Spielen für die entsprechende Altersklasse gestalten könne. "Manchen Eltern fehlt einfach der Platz oder die Kreativität, um einen schönen Kindergeburtstag zu Hause auszurichten. Wir würden das als Partyservice für die Kleinen anbieten."

Puchtler lobte die Einrichtung, die offensichtlich eine Nische abdecke. "Natürlich gibt es demnächst den Regelkindergarten für Kinder ab zwei Jahren, aber wer bekommt heutzutage schon zwei Jahre Mutterschutz?", meinte auch Joachim Egert. Puchtler wertete den Verein als "wertvolle Institution" für die Region, weil für viele Eltern bei der Frage nach dem Wohnort die Betreuungsmöglichkeiten besonders wichtig seien. "So ist es möglich, im Rhein-Main-Gebiet zu arbeiten und sein Kind betreut zu wissen", so Puchtler. Gerade angesichts der schrumpfenden Bevölkerung sei es wichtig, Menschen mit Angeboten wie dem KiMaPa in die Region zu ziehen und dort zu halten.

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 001280076 -

WebsoziInfo-News

07.12.2022 12:32 Ein Jahr Ampel
DEM FORTSCHRITT EINE RICHTUNG GEBEN Saskia Esken, Lars Klingbeil, Ricarda Lang, Omid Nouripour und Christian Lindner Vor einem Jahr haben unsere drei Parteien beschlossen, gemeinsam Verantwortung für unser Land zu übernehmen. Wir haben in dem Bewusstsein, dass uns ein Jahrzehnt mit großen Veränderungen bevorsteht, ein Bündnis geschmiedet, mit dem wir mehr Fortschritt wagen. Denn bei… Ein Jahr Ampel weiterlesen

07.12.2022 11:57 Bundesweite Razzien gegen rechtes Terrornetzwerk
Seit dem frühen Morgen laufen bundesweit Razzien gegen Reichsbürger und Verschwörungsgläubige, es geht um den Verdacht der Bildung einer terroristischen Vereinigung. Die Spuren der Verdächtigen führen auch in die Sicherheitsbehörden. Dort müssen wir konsequenter gegen Verfassungsfeinde vorgehen, sagt Uli Grötsch. Dank tausender Ermittlerinnen und Ermittler ist heute mit dem größten Anti-Terroreinsatz unserer Geschichte erfolgreich ein… Bundesweite Razzien gegen rechtes Terrornetzwerk weiterlesen

07.12.2022 11:32 DEUTSCHLAND PACKT DAS
Unser Land steht vor so vielen Krisen wie noch nie. Aber Deutschland packt das. – ganz egal, wie groß die Herausforderungen sind. Mit Zusammenhalt. Und mit sozialer Politik für Dich. WIR MACHEN SOZIALE POLITIK FÜR DICH. Im Bundestagswahlkampf hat die SPD erfolgreich für mehr Respekt geworben. In der Ampel-Koalition haben wir vereinbart, mehr Fortschritt zu… DEUTSCHLAND PACKT DAS weiterlesen

30.11.2022 19:55 Hartmann/Koß zur Nationalen Strategie gegen Antisemitismus
Besserer Schutz für Jüdinnen und Juden Sebastian Hartmann, innenpolitscher Sprecher;Simona Koß, zuständige Berichterstatterin: Heute wurde die von Nancy Faeser vorgelegte Nationale Strategie gegen Antisemitismus und für jüdisches Leben (NASAS) vom Kabinett verabschiedet. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt das ausdrücklich. „Allen zivilgesellschaftlichen und politischen Bemühungen zum Trotz nimmt der Antisemitismus in Deutschland zu. Insbesondere während der Coronapandemie haben antijüdische… Hartmann/Koß zur Nationalen Strategie gegen Antisemitismus weiterlesen

30.11.2022 19:44 Achim Post zu EU/Ungarn
Orban-Regierung muss jetzt dringend und deutlich nacharbeiten Im Streit über demokratische Standards will die EU-Kommission für Ungarn vorgesehene 13 Milliarden Euro vorerst nicht auszahlen. SPD-Fraktionsvize Achim Post sieht die Orban-Regierung jetzt in der Pflicht. „Es ist zu begrüßen, dass die EU-Kommission gegenüber der ungarischen Regierung konsequent bleibt. Voraussetzung für eine Entsperrung der EU-Gelder an Ungarn… Achim Post zu EU/Ungarn weiterlesen

Ein Service von websozis.info

 

Wetter-Online