Dr. Wilhelm, Staatssekretär, besucht Seniorenresidenz Pro Seniore in Lahnstein

Pressemitteilung

Die Herausforderungen in der Altenpflege gemeinsam angehen – das war das Hauptthema des Treffens von Politikern und Menschen aus der Praxis.

Auf Einladung der Jusos Lahnstein besuchte Dr. Alexander Wilhelm, neuer Staatssekretär im Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie (MSAGD), die Seniorenresidenz Pro Seniore in Oberlahnstein.

Seitens der Kommunalpolitik nahm, neben dem Juso-Vorsitzenden Khalid Rasul, auch SPD-Kreisvorsitzender Mike Weiland an dem rund zweistündigen Informationsgespräch teil.

Zunächst verschaffte sich Dr. Alexander Wilhelm bei einem Rundgang über das Gelände einen Überblick über die Wohngebäude, Kapazitäten und das Leistungsspektrum des Seniorenheims. Dank des Residenzleiters Norbert Scherf erhielten die Besucher einen ersten Eindruck über das Leben und Arbeiten bei Pro Seniore.

Dem Rundgang folgte ein Informationsgespräch in größerer Runde. Seitens der Seniorenresidenz stießen Peter Müller (Referent für Arbeit und Soziales der Unternehmensgruppe), Martina Best (Residenzberaterin), Matthias Weise (Wohnbereichsleiter) und Ute Reuter (Heimbeiratsvorsitzende) hinzu, sodass im Gespräch aus allen Perspektiven berichtet werden konnte.

Schnell kristallisierte sich das Hauptthema des Gesprächs heraus. Wie in der gesamten Bundesrepublik, ist der Fachkräftemangel auch bei Pro Seniore eines der Hauptbaustellen.

Trotz vergleichsweiser attraktiver Vergütung zeigt sich kein nennenswerter Anstieg der Bewerberzahlen für den Pflegeberuf.

Politiker und Residenzleitung waren sich einig: Hier muss auf allen Ebenen gearbeitet werden, um Rahmenbedingungen für eine attraktivere Gestaltung des Pflegeberufs zu schaffen und damit die Bewerberzahlen zu steigern.

Auch ausländische Fachkräfte sind längst im Gespräch und werden im Pro Seniore erfolgreich eingesetzt. Residenzleiter Scherf und Wohnbereichsleiter Matthias Weise zeigten sich sehr zufrieden mit Mitarbeitern aus Indien, Portugal und osteuropäischen Staaten.

Hier wurde unter anderem die Anerkennung ausländischer Zertifikate und Abschlüsse thematisiert.

Dr. Alexander Wilhelm, Staatssekretär, sagte zu, dieses Anliegen weiter voranzubringen.

Auch SPD-Kreisvorsitzender Mike Weiland und Juso-Vorsitzender Khalid Rasul bekräftigten die Wichtigkeit des Themas und möchten auch in Zukunft als Ansprechpartner und Vermittler zwischen Landespolitik und kommunalen Einrichtungen dienen. Dazu möchten sie mit Herrn Scherf in engem Kontakt bleiben.

Schon im Oktober gibt es einen Folgetermin zum Thema Pflege bei dem neben Staatssekretär Dr. Wilhelm auch Landrat Frank Puchtler dabei sein wird.

Am Schluss des zweistündigen Treffens zeigten sich sowohl Politiker als auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Seniorenresidenz zufrieden und optimistisch.

 

Homepage SPD Rhein-Lahn

 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 884973 -

WebsoziInfo-News

18.10.2018 18:53 Weiterer Schritt in die moderne Arbeitswelt: Gesetz zur Brückenteilzeit verabschiedet
Lange lag das Vorhaben auf Eis. Nun hat die Koalition das erste große Gesetzgebungsverfahren mit einem ihrer zentralen Anliegen für mehr Zeitsouveränität durch die Brückenteilzeit erfolgreich durchgesetzt. Ab 1.1.2019 gibt dieses Gesetz vielen Beschäftigten die Möglichkeit, in einem Zeitraum von einem bis fünf Jahren in Teilzeit zu gehen und zwar ganz ohne Begründung. Das Rückkehrrecht

17.10.2018 18:51 Katarina Barley und Udo Bullmann werden zusammen die Führung des Europawahlkampfs der SPD übernehmen.
Dazu erklärt der Vorsitzende der S&D-Fraktion im Europäischen Parlament, Udo Bullmann: Ich freue mich, dass wir heute gemeinsam in einer starken Doppelspitze mit Katarina Barley in Richtung Europawahl starten! Andrea Nahles und ich waren uns frühzeitig einig, dass wir die deutsche Justizministerin als Spitzenkandidatin gewinnen wollen. Das wird eine klasse Zusammenarbeit! Ich freue mich auf die

16.10.2018 20:24 Bundesregierung geht gegen Umsatzsteuerbetrug vor
Mit dem Gesetzentwurf zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet geht die Bundesregierung stärker gegen Umsatzsteuerbetrug vor. Außerdem wird eine steuerliche Förderung der E-Mobilität eingeführt. „In der heutigen Anhörung zum Gesetzentwurf zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet stand die Haftung der Plattformbetreiber für nicht bezahlte Umsatzsteuer und die

16.10.2018 20:23 Beim Brexit ist noch immer eine Lösung möglich!
Die Verhandfungen zwischen der EU und Großbritannien zum Brexit stehen auf der Kippe. SPD-Fraktionsvize Post appelliert an die Vernunft aller Beteiligten – die Lage sei ernst. „In den Brexit-Verhandlungen kommt es jetzt auf Vernunft und einen kühlen Kopf auf allen Seiten des Verhandlungstisches an. Alle müssen sich des Ernstes der Lage bewusst sein. Es geht in den Verhandlungen

15.10.2018 06:20 SPD-Chefin Nahles zur Landtagswahl in Bayern
„Eine bittere Niederlage“ Über 10 Prozent Verluste muss die SPD in Bayern hinnehmen. Ähnlich viel verliert die CSU. Klarer Wahlgewinner sind die Grünen, die rund 10 Prozent zulegen konnten und mit 18,5 Prozent nun zweitstärkste Kraft in Bayern sind. Auch die AfD gewinnt stark hinzu und kommt auf rund 11 Prozent. Von einem „schlechten Ergebnis“

Ein Service von websozis.info

 

Wetter-Online