Straßen im Rhein-Lahn-Kreis im Landesstraßenbauprogramm

Kommunales

Umgehung Miehlen–Marienfels im Landesstraßenbauprogramm

MAINZ/RHEIN-LAHN-KREIS | Erhalt und Ausbau der Straßen werden auch in den beiden kommenden Jahren grundlegender Bestandteil der rheinland-pfälzischen Infrastrukturpolitik sein. Für insgesamt 357 Straßenbauvorhaben sollen im Entwurf des Doppelhaushaltes rund 167 Millionen Euro, wie der Abgeordnete Frank Puchtler (Oberneisen) mitteilt, bereitgestellt werden. Damit sei es mit Blick auf die Schuldenbremse gelungen, einen Ausgleich zwischen verkehrspolitisch wünschenswerten Vorhaben und haushaltspolitisch machbaren Projekten zu erreichen. Der Schwerpunkt werde bei der Erhaltung des bestehenden Straßennetzes gesetzt. Rund 290 Vorhaben beziehen sich auf Erhaltungs- und Ausbaumaßnahmen am bestehenden Straßennetz und Brücken.

Im Landesstraßenbauprogramm sind folgende Projekte aus dem Rhein-Lahn-Kreis vorgeschlagen, so MdL Frank Puchtler, der sich bei Infrastrukturminister Roger Lewentz für die Aufnahme der heimischen Maßnahmen in das Programm bedankt:
  • L 335 Ortsumgehung Marienfels–Miehlen als eine von 6 Neubaumaßnahmen im ganzen Land
  • L 322 Abfahrt Allendorf – Abfahrt Berghausen
  • L 322 Bachbrücke „Alte Joch“ bei Gutenacker
  • L 322 Dörsbachbrücke Reckenroth
  • L 322 OD Katzenelnbogen bis K 054 Allendorf
  • L 332 Einmündung B 260 – Bergnassau
  • L 334 Stützwand bachseitig
  • L 335 Dachsenhausen – Braubach
  • L 335 OD Marienfels
Mit der Aufnahme der Umgehung Miehlen-Marienfels in das Bauprogramm hat Staatsminister Roger Lewentz, so Rhein-Lahn-SPD Kreisvorsitzender Frank Puchtler, sein vor Ort gegebenes Wort gehalten.
 

Homepage SPD Rhein-Lahn

 

WebsoziCMS 3.6.9 - 856289 -

WebsoziInfo-News

19.04.2018 08:19 Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden
Herzlich willkommen in Wiesbaden! Am 22. April beraten wir, wie wir als SPD gemeinsam in die Zukunft gehen. Alle sind herzlich eingeladen, sich mit ihren Ideen für eine starke Sozialdemokratie im 21. Jahrhundert einzubringen. Es geht um neue Antworten auf die großen Herausforderungen unserer Zeit, die wir im Dialog miteinander finden wollen. Auf dem Parteitag

12.04.2018 17:17 Interview mit Andrea Nahles in der Frankfurter Rundschau
SPD-Fraktionschefin Nahles will eine offene Debatte über die Frage, „welchen Sozialstaat eine Arbeitswelt braucht, die gut qualifizierte Menschen durch Algorithmen ersetzt.“ Ihr Anliegen: den Blick nach vorn richten, Pespektiven anbieten. Das komplette Interview mit der Frankfurter Rundschau auf spdfraktion.de

12.04.2018 08:21 WebSoziCMS: neue Version 3.6. ab sofort aktiv
Wir freuen uns, euch ab sofort das WebSoziCMS in der Version 3.6. zur Verfügung stellen zu können. Neben diversen Bugfixes und Optimierungen (viele Beschreibungen im Admin-Menü sind nicht mehr starr, sondern passen sich den Gegebenheiten bzw. Möglichkeiten des ausgewählten Layoutes an) umfasst die neue Version folgende Neuerungen: – der Editor erlaubt die Wiederherstellung noch nicht gespeicherter

12.04.2018 08:17 Die SPD muss operativ an der geplanten Kohle-Kommission beteiligt werden
Carsten Träger, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, äußert sich zur aktuellen Debatte um die Kohle-Kommission. „Die SPD muss operativ an der geplanten Kohle-Kommission beteiligt werden. Aufgaben von der Größenordnung wie der Ausstieg aus der Kohleverstromung nach dem Ausstieg aus der Kernenergie, löst man am besten im Konsens. Die SPD kann Strukturwandel, sie lässt die Kohlekumpels nicht ins Bergfreie fallen.

12.04.2018 08:15 Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Grundsteuer – Sicherung des Aufkommens hat Priorität
Erwartungsgemäß hat das Bundesverfassungsgericht die Regelungen zur Bemessung der Grundsteuer für verfassungswidrig erklärt. Wie im Koalitionsvertrag vereinbart, muss eine Reform nun umgehend in Angriff genommen werden. Ziel ist die Sicherung des bisherigen Grundsteueraufkommens für die Kommunen. „Das Bundesverfassungsgericht hat die Einheitsbewertung des Grundvermögens in den alten Bundesländern ab dem Stichtag 1. Januar 2002 für verfassungswidrig

Ein Service von websozis.info

 

Wetter-Online