SPD Fraktion-SPD will weiterhin Verlängerung der Fährzeiten - Antrag auf den Weg gebracht

Pressemitteilung

Bereits kurz vor Weihnachten hatte die SPD im Rhein-Lahn-Kreis die Forderung erhoben, die Fährzeitverlängerung am Mittelrhein auch über den 31. März 2016 hinaus fortzusetzen. Jetzt wird die SPD-Kreistagsfraktion um ihren Vorsitzenden Carsten Göller konkret und hat einen Antrag für die nächste Sitzung des Kreisausschusses am 1. Februar 2016 an Landrat Frank Puchtler gegeben. Der Antrag der SPD-Fraktion wird auch von MdL Jörg Denninghoff und dem SPD-Kreisvorsitzenden Mike Weiland unterstützt.

Im Antrag fordert die SPD, dass Landrat Puchtler und die Kreisverwaltung die Fortführung der bisherigen Fährzeitverlängerung mit dem Land und dem Fährbetreiber in St. Goarshausen auf den Weg bringen soll. Die Finanzierung soll nach der Vorstellung der SPD auch weiterhin vollständig durch das Land erfolgen. Bisher war es so, dass das Land die Fährzeitverlängerung in St. Goarshausen komplett finanziert hat. Die für den ÖPNV eigentlich zuständigen Kreise Rhein-Lahn und Rhein-Hunsrück haben die Gelder des Landes im Grunde einfach nur durchgereicht und so die Fährzeitverlängerung finanziert.

Dieses Mal soll es aber keine Erprobung oder zeitliche Befristung geben. „Wir wollen, dass die Verlängerung bis zum Bau der Mittelrheinbrücke fortgeführt wird“, fordert Göller.

Die Verlängerung der Fahrzeiten der Fähre in St. Goarshausen soll nach derzeitigem Stand dem 31. März 2016 wegfallen. „Bedauerlicherweise ist der örtliche Fährbetreiber nicht bereit, von sich aus ein umfassendes Fährangebot anzubieten“, zeigten sich Weiland und Denninghoff enttäuscht. Aus Sicht der SPD ist dies ein wesentlicher Grund für den Bau einer festen Rheinquerung, bzw. der Mittelrheinbrücke. Bis ein solches Bauwerk für den Verkehr freigegeben werden kann und die notwendige Verbindung herstellt, sind Planungs- und Bauzeiten zu überbrücken. Dies kann mit einem verlängerten Fährangebot geschehen, insbesondere auch, weil sich die Region seit 2012 auf die erweiterten Zeiten eingestellt hat.

 

Homepage SPD Rhein-Lahn

 

WebsoziCMS 3.6.9 - 856837 -

WebsoziInfo-News

22.04.2018 17:29 Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden
Alle Beschlüsse, Videos und mehr auf unserer Seite zum a.o. Bundesparteitag in Wiesbaden auf spd.de

22.04.2018 16:46 Neue Parteivorsitzende – Unser Versprechen: Solidarität
Nach 155 Jahren wird die SPD erstmals von einer Frau geführt: Die rund 600 Delegierten des SPD-Parteitags in Wiesbaden wählten Andrea Nahles mit 66,35 Prozent zur neuen Parteivorsitzenden. Mit der Wahl setzt die SPD auch einen ersten Baustein für die Erneuerung der Partei: Mehr Diskussion, mehr Demokratie und: Erstmals seit ihrer Gründung 1863 steht eine

22.04.2018 14:47 Andrea Nahles zur SPD-Vorsitzenden gewählt
Andrea Nahles wurde heute auf dem außerordentlichen SPD-Bundesparteitag in Wiesbaden zur Vorsitzenden der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands gewählt. Wahlergebnis: Abgegebene Stimmen 631 davon gültige Stimmen 624 Ja-Stimmen für Andrea Nahles 414 (66,35 %) Ja-Stimmen für Simone Lange 172 (27,56 %) Enthaltungen 38 Pressemeldung 051/2018 von spd.de

19.04.2018 08:19 Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden
Herzlich willkommen in Wiesbaden! Am 22. April beraten wir, wie wir als SPD gemeinsam in die Zukunft gehen. Alle sind herzlich eingeladen, sich mit ihren Ideen für eine starke Sozialdemokratie im 21. Jahrhundert einzubringen. Es geht um neue Antworten auf die großen Herausforderungen unserer Zeit, die wir im Dialog miteinander finden wollen. Auf dem Parteitag

12.04.2018 17:17 Interview mit Andrea Nahles in der Frankfurter Rundschau
SPD-Fraktionschefin Nahles will eine offene Debatte über die Frage, „welchen Sozialstaat eine Arbeitswelt braucht, die gut qualifizierte Menschen durch Algorithmen ersetzt.“ Ihr Anliegen: den Blick nach vorn richten, Pespektiven anbieten. Das komplette Interview mit der Frankfurter Rundschau auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info

 

Wetter-Online