Herzlich Willkommen

auf den Seiten des SPD-Ortsvereins Hahnstätten.

 
 

Veranstaltungen Menschen in Bewegung - Fluchtursachen bekämpfen?!

Die Friedrich-Ebert-Stiftung lädt zusammen mit der Bundestagsabgeordneten Gabi Weber zu einer Diskussionsveranstaltung zum Thema "Menschen in Bewegung - Fluchtursachen bekämpfen?!" am Mittwoch, 15. März 2017, von 18.30 bis 20.30 Uhr, in den Kongress-Saal der Grafenschloss-Jugendherberge, Schlossberg 8, in Diez ein.

Veröffentlicht am 03.03.2017

 

Pressemitteilung SPD Rhein-Lahn feierte Sommerfest in Filsen

In diesem Jahr hatte die Kreis-SPD um ihren Vorsitzenden Mike Weiland gemeinsam mit Horst Lewentz, dem Vorsitzenden des Ortsvereins Filsen, die Mitglieder, Freunde und Gönner der Partei in die Gemeinde an der größten Rheinschleife der Welt eingeladen. Zu feiern gab es bei der hiesigen SPD dieses Mal Einiges: Eine gewonnene Landtagswahl und eine beliebte und sympathische Ministerpräsidentin Malu Dreyer, mit Jörg Denninghoff und Roger Lewentz zwei gewonnene SPD-Direktmandate in den Wahlkreisen Koblenz-Lahnstein und Diez-Nassau, einen für den Rhein-Lahn-Kreis gut ausgehandelten Koalitionsvertrag, neue Mitglieder und Jubilare, die für ihre langjährige Treue zur SPD geehrt wurden.

Veröffentlicht von SPD Rhein-Lahn am 21.06.2016

 

Pressemitteilung SPD Rhein-Lahn feierte Sommerfest in Filsen

In diesem Jahr hatte die Kreis-SPD um ihren Vorsitzenden Mike Weiland gemeinsam mit Horst Lewentz, dem Vorsitzenden des Ortsvereins Filsen, die Mitglieder, Freunde und Gönner der Partei in die Gemeinde an der größten Rheinschleife der Welt eingeladen. Zu feiern gab es bei der hiesigen SPD dieses Mal Einiges: Eine gewonnene Landtagswahl und eine beliebte und sympathische Ministerpräsidentin Malu Dreyer, mit Jörg Denninghoff und Roger Lewentz zwei gewonnene SPD-Direktmandate in den Wahlkreisen Koblenz-Lahnstein und Diez-Nassau, einen für den Rhein-Lahn-Kreis gut ausgehandelten Koalitionsvertrag, neue Mitglieder und Jubilare, die für ihre langjährige Treue zur SPD geehrt wurden.

Veröffentlicht von SPD Rhein-Lahn am 12.06.2016

 

Pressemitteilung SPD-Kreistagsfraktion Rhein-Lahn: Weiland/Göller: L 334 ordentlich sanieren und Bachläufe untersuchenN

Nach den Unwettern mit zahlreichen Überflutungen und Schäden in den Verbandsgemeinden Loreley und Nastätten loben der SPD-Kreisvorsitzende Mike Weiland und der SPD-Kreistagsfraktionsvorsitzende Carsten Göller die Einsatzkräfte von Freiwilligen Feuerwehren, THW, Polizei und Rettungsdiensten. "Was wirmitbekommen haben, wurde schnell, unkompliziert und effektiv geholfen", so Weiland und Göller unisono. Gleichzeitig fordern die beiden SPDler eine ordentliche Sanierung der L 334 von Wellmich nach Dahlheim.

Veröffentlicht von SPD Rhein-Lahn am 10.06.2016

 

Pressemitteilung SPD Loreley: Kreisstraße nach Weyer bekommt eine neue Deckschicht!

In der letzten Sitzung des Kreisausschusses konnte nun die geplante Sanierung der Oberfläche der Kreisstraße 102, die vom Abzweig L 334 nach Weyer führt, beschlossen werden.  Möglich gemacht hat diese Maßnahme eine Erhöhung des Haushaltspostens für Kleinmaßnahmen an Kreisstraßen von 75 000 Euro auf nunmehr 200 000 Euro. Dadurch ergaben sich nun neue Spielräume bei dringenden Sanierungsfällen. Die Aufstockung der Haushaltsmittel für die Kleinmaßnahmen war ein Vorschlag der Kreisverwaltung mit Landrat Frank Puchtler an der Spitze. „Die SPD-Fraktion hat den Vorschlag gerne unterstützt, denn damit können im Kreis weitere Straßen ertüchtigt werden“, lobte Carsten Göller, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion, die Initiative der Kreisverwaltung und des Landrats Puchtler.

Veröffentlicht von SPD Rhein-Lahn am 10.06.2016

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.4.9 - 780262 -

WebsoziInfo-News

26.04.2017 12:42 1. Mai-Aktion #GemeinsamGerecht
Gute und sichere Arbeit. Für junge Menschen, damit sie ihre Zukunft planen können. Für Ältere, auch am Ende ihres Berufslebens. Starke Betriebsräte und Gewerkschaften, die darauf achten, dass die Interessen der Beschäftigten nicht zu kurz kommen. Dafür lohnt es sich zu kämpfen – Gemeinsam! Für die Abschaffung der sachgrundlosen Befristung von Arbeitsplätzen. Für gebührenfreie Bildung,

26.04.2017 07:35 Union verweigert mehr als 84.000 Menschen mit Behinderungen das Wahlrecht
Kerstin Tack, Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderungen Mehr als 84.000 Menschen mit Behinderungen dürfen in Deutschland nicht wählen, weil das Wahlgesetz sie aufgrund ihrer Lebenslage automatisch vom Wahlrecht ausschließt. „Die SPD-Bundestagsfraktion will diese Diskriminierung noch in dieser Wahlperiode abschaffen und hat schon vor Monaten den Koalitionspartner aufgefordert, sich an der Wahlrechtsänderung zu

25.04.2017 08:33 Polizeistatistik: Mehr für die Ausstattung, mehr Präsenz nötig
Statement von Eva Högl Eva Högl, stellvertretende Fraktionsvorsitzende, nimmt Stellung zur Polizeilichen Kriminalstatistik 2016. Sie legt dar, warum der politische Ansatz der SPD-Fraktion „Mehr Polizei auf die Straße“ Wirkung zeigt. „Die PKS 2016 offenbart einen Rückgang bei der Straßenkriminalität, insbesondere auch bei den Taschen- und Fahrraddiebstählen sowie beim Handtaschenraub. Der Ansatz der SPD-Bundestagsfraktion „Mehr Polizei auf die Straße“

25.04.2017 07:33 Unsere Schulen von morgen: Gerechter, moderner, leistungsfähiger.
Eckpunkte für ein Programm zur Modernisierung der schulischen Bildung in Deutschland 2017 bis 2021 Bildung – insbesondere die schulische Bildung – ist der entscheidende Schlüssel für die Verwirklichung individueller Lebenschancen, den Zusammenhalt unserer Gesellschaft und nicht zuletzt den wirtschaftlichen Erfolg unseres Landes. Seit dem sogenannten „PISA-Schock“ haben vor allem die Bundesländer und die Kommunen viel

18.04.2017 10:21 Steuersenkungspläne der Union für Kommunen nicht verkraftbar
Bernhard Daldrup, kommunalpolitischer Sprecher: Die Steuersenkungspläne der Kanzlerin treffen vor allem finanzschwache Kommunen. Die angekündigten Förderprogramme sind auf Drängen der SPD längst Tatsache. „Wenn Angela Merkel in trauter Harmonie mit Wolfgang Schäuble Steuersenkungen in Höhe von 15 Milliarden Euro ankündigt, sollte sie auch sagen, wem sie die Einnahmen wegnimmt: Den Städten und Gemeinden. In der

Ein Service von websozis.info

 

Wetter-Online