Über 5,3 Mio. Euro im Landesstraßenbauprogramm 2009/2010 für Projekte im Rhein-Lahn-Kreis

Pressemitteilung

Mainz / Rhein-Lahn-Kreis.

Die 9 Maßnahmen im Rhein-Lahn-Kreis im Gesamtvolumen von ca. 5,3 Mio. Euro, die im Landesstraßenbauprogramm im Rahmen des Doppelhaushaltes 2009/10 vorgesehen sind, werden von den beiden Landtagsabgeordneten David Langner und Frank Puchtler begrüßt. Damit wird deutlich, betonen Langner und Landtagsverkehrsausschussmitglied Puchtler, dass von Landesseite auch bei enger Haushaltslage wichtige Investitionen zur Stärkung der Verkehrs-Infrastruktur im Kreis tätig werden.

Mit den Projekten werden Einzelmaßnahmen auf den Weg gebracht, die für die weitere Entwicklung unseres Kreises von wichtiger Bedeutung sind, so die beiden Abgeordneten . Im Einzelnen sind folgende neue und laufende Maßnahmen im Programm 2009/2010 eingestellt:
  • die L 318 Bachbrücke Aull
  • der L 318 Fussweg- Überführung bei Diez - Birlenbach
  • der L 322 Teilabschnitt Laurenburg-Rupbach
  • der L 323 zwischen Ruppertshofen und Miehlen
  • der L 324 Seelbach - Einmündung zur L 323
  • der L 329 / B 261 in Bad Ems
  • der L 329 Radweg Bad Ems - Bierhaus
  • der L 332 - Einmündung L 333 bei Schweighausen
  • der L 334 Stützwand beidseitig Wellmich - Dahlheim
Parallel gilt es für weitere wichtige Maßnahmen im Rhein-Lahn-Kreis, wie die Umgehung Miehlen-Marienfels, Baurecht zu schaffen, als Voraussetzung für die Aufnahme ins Landesstraßenbauprogramm. Die beiden Landtagsgeordneten haben sich daher mit der Bitte an den Landesbetrieb Mobilität (LBM) gewandt, die notwendigen Voraussetzungen zu schaffen, dass das Programm zügig umgesetzt werden kann und für weitere Projekte Baurecht geschaffen wird.
 

Homepage SPD Rhein-Lahn

 

WebsoziCMS 3.6.9 - 856772 -

WebsoziInfo-News

22.04.2018 17:29 Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden
Alle Beschlüsse, Videos und mehr auf unserer Seite zum a.o. Bundesparteitag in Wiesbaden auf spd.de

22.04.2018 16:46 Neue Parteivorsitzende – Unser Versprechen: Solidarität
Nach 155 Jahren wird die SPD erstmals von einer Frau geführt: Die rund 600 Delegierten des SPD-Parteitags in Wiesbaden wählten Andrea Nahles mit 66,35 Prozent zur neuen Parteivorsitzenden. Mit der Wahl setzt die SPD auch einen ersten Baustein für die Erneuerung der Partei: Mehr Diskussion, mehr Demokratie und: Erstmals seit ihrer Gründung 1863 steht eine

22.04.2018 14:47 Andrea Nahles zur SPD-Vorsitzenden gewählt
Andrea Nahles wurde heute auf dem außerordentlichen SPD-Bundesparteitag in Wiesbaden zur Vorsitzenden der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands gewählt. Wahlergebnis: Abgegebene Stimmen 631 davon gültige Stimmen 624 Ja-Stimmen für Andrea Nahles 414 (66,35 %) Ja-Stimmen für Simone Lange 172 (27,56 %) Enthaltungen 38 Pressemeldung 051/2018 von spd.de

19.04.2018 08:19 Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden
Herzlich willkommen in Wiesbaden! Am 22. April beraten wir, wie wir als SPD gemeinsam in die Zukunft gehen. Alle sind herzlich eingeladen, sich mit ihren Ideen für eine starke Sozialdemokratie im 21. Jahrhundert einzubringen. Es geht um neue Antworten auf die großen Herausforderungen unserer Zeit, die wir im Dialog miteinander finden wollen. Auf dem Parteitag

12.04.2018 17:17 Interview mit Andrea Nahles in der Frankfurter Rundschau
SPD-Fraktionschefin Nahles will eine offene Debatte über die Frage, „welchen Sozialstaat eine Arbeitswelt braucht, die gut qualifizierte Menschen durch Algorithmen ersetzt.“ Ihr Anliegen: den Blick nach vorn richten, Pespektiven anbieten. Das komplette Interview mit der Frankfurter Rundschau auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info

 

Wetter-Online