SPD Rhein-Lahn verleiht Bürgerpreis

Veranstaltungen

Jubilare und Bürgerpreisträger mit dem Kreisvorsitzenden MdL Frank Puchtler (Oberneisen) und dem stv. Kreisvorsitzenden Michael Schnatz (Diez).

Im Rahmen ihrer Jubilarehrung verlieh die SPD Rhein-Lahn traditionell auch ihren Bürgerpreis. Kreisvorsitzender Frank Puchtler überreichte die Urkunde an Sebastian Seifert, Tobias Kalb und Sebastian Zöller vom Bürgerpreisträger 2010 „ Ferienfreizeit Scheune–Stadtranderholung“.

Die Anerkennung erfolgte für das ehrenamtliche und soziale Engagement der Gruppe zu Gunsten junger Menschen im Rhein-Lahn-Kreis. Bei der Ehrungsveranstaltung im vollbesetzten Ratssaal der Stadthalle in Nassau, bei der auch Otto Schön und Thomas Burgard vom Bürgerpreisträger 2009, der Guttempler Selbsthilfegruppe im Rhein-Lahn-Kreis, anwesend waren wurden die Jubilare des letzten Jahres von der Kreis-SPD geehrt. Gemeinsam mit Staatssekretär Roger Lewentz konnte Kreisvorsitzender Frank Puchtler folgende Mitglieder für ihr langjähriges Engagement für die Sozialdemokratie und unsere Region auszeichnen:

Für 25 Jahre Mitgliedschaft:
Rainer Bach, Hahnstätten
Ursula Biebricher, Burgschwalbach
Bernd Gilles, Holzhausen
Norbert Gilles, Nastätten
Berthold Hagner, Dausenau
Walter Hirschberger, Altendiez
Rainer Jesch, Bad Ems
Günter Keckstein, Katzenelnbogen
Roger Lewentz, Kamp-Bornhofen
Werner May, Heistenbach
Erika Ohlemacher, Burgschwalbach
Martina Welker, Geilnau
Axel Weber, Balduinstein

Für 40 Jahre:
Florian Annas, Dienethal
Günter Bodewing, Altendiez
Walter Bremser, Nastätten
Hans-Jürgen Daubach, Geilnau
Erich Gabel, Allendorf
Wolfgang Gerheim, Geilnau
Annedore Haxel, Obernhof
Walter Hennemann, Dausenau
Harald Hofacker, Dahlheim
Peter Hohl, Kamp-Bornhofen
Horst Kämpfer, Allendorf
Enno Kappus, Weisel
Fritz Künkler, Arzbach
Hans-Rainer Müller, Hahnstätten
Theo Müller, Altendiez
Klaus Ochtinger, Dienethal
Adolf Ohl, Flacht
Hermann Ohlemacher, Burgschwalbach
Robert Petri, Altendiez
Dieter Roß, St. Goarshausen
Werner Schmidt, Patersberg
Berni Schmidt, Dahlheim
Hugo Schneider, Katzenelnbogen
Manfred Schuhmacher, Burgschwalbach
Reinhard Schuhmacher, Nastätten
Karl-Heinz Wagner, Nassau
Heike Weiß, Allendorf
Hans Ziegner, Diez
Franz Klöckner, Heistenbach
Bernhard Meyer, Klingelbach

Für 50 Jahre:
Philipp Kirsch, Nassau

MdL Frank Puchtler hatte eingangs die Jubilare der Kreis-SPD mit einem Rückblick auf die Geschichte der Sozialdemokratie begrüßt und die dauerhafte Gültigkeit der Werte Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit als Leitmotive der SPD deutlich gemacht. Der Vorsitzende des Parteirates der SPD Rheinland-Pfalz Roger Lewentz überbrachte in seiner Festansprache auch Grüße von Ministerpräsident Kurt Beck und Staatsminister Karl Peter Bruch. Roger Lewentz würdigte die Verdienste der Sozialdemokraten aus dem Rhein-Lahn-Kreis und zeigte Perspektiven für die weitere Arbeit der Sozialdemokratie in der Region und in Rheinland-Pfalz auf.

 

Homepage SPD Rhein-Lahn

 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 819819 -

WebsoziInfo-News

21.11.2017 20:36 SPD-Chef zum Scheitern von Jamaika – Es ist genügend Zeit
Nach dem Scheitern der Sondierungen zwischen CDU, CSU, FDP und Grünen geht SPD-Chef Martin Schulz davon aus, dass jetzt die Wählerinnen und Wähler das Wort haben. Für eine Große Koalition, bekräftigte Schulz, stehe die SPD nach wie vor nicht zur Verfügung. Die FDP hat sich davon gemacht und Angela Merkel steht jetzt ohne Verhandlungspartner für

21.11.2017 20:33 Die FDP hat Angst vor der eigenen Courage
Im Interview mit der Funke Mediengruppe erläutert Carten Schneider die Position der SPD und die mangelnde Ernsthaftigkeit der Freidemokraten. Das Interview auf spdfraktion.de

21.11.2017 18:33 Siemens steht in der Verantwortung – kein Kahlschlag im Osten
Die bekannt gewordenen Pläne von Siemens zum Arbeitsplatzabbau sind nicht hinnehmbar. Ein Unternehmen mit Milliardengewinnen kann nicht die ohnehin schwachen Industriestrukturen in Ostdeutschland erheblich weiter schädigen, wie es durch die beabsichtigte Schließung der Werke in Leipzig und Görlitz und durch den geplanten aber noch unklaren Verkauf des Werks in Erfurt beabsichtigt ist. „Siemens sollte als

19.11.2017 19:01 „Das wird eine Koalition des Misstrauens“
SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles kritisiert das Gegeneinander der Jamaika-Parteien. Und sie erklärt, was die SPD-Fraktion tun muss, um die Menschen wieder besser zu erreichen. Interview mit Andrea Nahles von der Funke Mediengruppe auf spdfraktion.de

16.11.2017 09:26 Im Bereich Digitalisierung wagt Jamaika keinen großen Wurf
Bundeskanzlerin Merkel und FDP-Chef Lindner haben zur Digitalisierung Deutschlands in den letzten Monaten große Ankündigungen gemacht. Davon ist bei den „Jamaika“-Sondierungen wenig zu sehen, kritisiert Lars Klingbeil, netzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion. Mit „Trippelschritten“ könne Deutschland seinen gewaltigen Rückstand nicht aufholen. „Im Bereich Digitalisierung wagt Jamaika keinen großen Wurf. Das Zukunftsthema Nummer eins wird wie ein Randthema behandelt.

Ein Service von websozis.info

 

Wetter-Online