Lahntalbahnstrecke: Tunnelsanierung vorgesehen - Aktueller Zeitplan für ESTW

Allgemein

Auf der Lahntalbahn werden in den kommenden Jahren der Hollricher und
Langenauer Tunnel saniert, wie die Deutsche Bahn AG dem Landtagsabgeordneten Frank Puchtler jetzt auf seine Anfrage mitteilte.

Auf der Lahntalbahn werden in den kommenden Jahren der Hollricher und
Langenauer Tunnel saniert, wie die Deutsche Bahn AG dem Landtagsabgeordneten
Frank Puchtler jetzt auf seine Anfrage mitteilte.

Hierzu wird 2010 ein Gleiswechselbetrieb eingerichtet. Die Tunnelmaßnahmen
werden voraussichtlich Mitte 2013 abgeschlossen. Danach kann laut Bahn mit
der Realisierung des Elektronischen Stellwerks (ESTW) begonnen werden. Eine
Umsetzung des ESTW Untere Lahn ist aus der heutigen Sicht bis Ende
2014 geplant.

Umfang und Ziel der Maßnahme ESTW Lahn ist die Modernisierung der Leit- und
Sicherungstechnik auf der unteren Lahntalbahn durch Errichtung der
elektronischen Stellwerkstechnik.

Die Strecke 3710 des Regionalnetzes Westerwald von Wetzlar über Limburg nach Niederlahnstein wird derzeit, bis auf das Relaisstellwerk in Bad Ems, in mechanischer Stellwerkstechnik bedient. Das Projekt „ESTW Untere Lahn“ umfasst den Abschnitt von Limburg bis Niederlahnstein .
Dieser Abschnitt führt in westlicher Richtung entlang der Lahn auf einer
Gesamtlänge von ca. 45 km über Diez, Nassau und Bad Ems nach
Niederlahnstein.Für die Umsetzung des Konzeptes ist es erforderlich,
6 Stationen und 10 Bahnübergänge zu erneuern sowie an die neue Technik anzupassen.

Abgesehen von der umfassenden Maßnahme "ESTW Untere Lahn" ist an der Lahntalbahn ein weiteres Projekt geplant. Dies betrifft die Ausrüstung der Station Bad Ems West mit dynamischen Schriftanzeigern im Rahmen des Konjunkturpakets, so abschließend die Deutsche Bahn AG in ihrer Mitteilung an MdL Frank Puchtler.

 

Homepage SPD Rhein-Lahn

 

WebsoziCMS 3.6.9 - 857386 -

WebsoziInfo-News

22.04.2018 17:29 Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden
Alle Beschlüsse, Videos und mehr auf unserer Seite zum a.o. Bundesparteitag in Wiesbaden auf spd.de

22.04.2018 16:46 Neue Parteivorsitzende – Unser Versprechen: Solidarität
Nach 155 Jahren wird die SPD erstmals von einer Frau geführt: Die rund 600 Delegierten des SPD-Parteitags in Wiesbaden wählten Andrea Nahles mit 66,35 Prozent zur neuen Parteivorsitzenden. Mit der Wahl setzt die SPD auch einen ersten Baustein für die Erneuerung der Partei: Mehr Diskussion, mehr Demokratie und: Erstmals seit ihrer Gründung 1863 steht eine

22.04.2018 14:47 Andrea Nahles zur SPD-Vorsitzenden gewählt
Andrea Nahles wurde heute auf dem außerordentlichen SPD-Bundesparteitag in Wiesbaden zur Vorsitzenden der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands gewählt. Wahlergebnis: Abgegebene Stimmen 631 davon gültige Stimmen 624 Ja-Stimmen für Andrea Nahles 414 (66,35 %) Ja-Stimmen für Simone Lange 172 (27,56 %) Enthaltungen 38 Pressemeldung 051/2018 von spd.de

19.04.2018 08:19 Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden
Herzlich willkommen in Wiesbaden! Am 22. April beraten wir, wie wir als SPD gemeinsam in die Zukunft gehen. Alle sind herzlich eingeladen, sich mit ihren Ideen für eine starke Sozialdemokratie im 21. Jahrhundert einzubringen. Es geht um neue Antworten auf die großen Herausforderungen unserer Zeit, die wir im Dialog miteinander finden wollen. Auf dem Parteitag

12.04.2018 17:17 Interview mit Andrea Nahles in der Frankfurter Rundschau
SPD-Fraktionschefin Nahles will eine offene Debatte über die Frage, „welchen Sozialstaat eine Arbeitswelt braucht, die gut qualifizierte Menschen durch Algorithmen ersetzt.“ Ihr Anliegen: den Blick nach vorn richten, Pespektiven anbieten. Das komplette Interview mit der Frankfurter Rundschau auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info

 

Wetter-Online