Lahnsteiner Bürgergespräch mit Landratskandidat Frank Puchtler

Aktuell

Landratskandidat Frank Puchtler nimmt zur Zukunft der Region Stellung

LAHNSTEIN |  Gemeinsam mit der Lahnsteiner SPD lud der Landratskandidat Frank Puchtler interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Lahnsteiner Bürgergespräch in die Hospitalkapelle ein, um über die Zukunftsperspektiven der Lahnsteiner Region und des Kreises zu sprechen.

„Solche Gespräche geben mir die Gelegenheit zum einen deutlich zu machen, welche Ziele ich gerne gemeinsam mit allen Kräften aus unserer Heimat anpacken möchte und zum anderen ist mir der offene Gedanken- und Meinungsaustausch mit den Menschen vor Ort sehr wichtig“, so Frank Puchtler. In der vollbesetzten Hospitalkapelle nutzte Kreistagsfraktionsvorsitzender Frank Puchtler nach der Begrüßung durch Lahnsteins SPD Vorsitzende Gabi Laschet-Einig vor den zahlreich erschienen Gästen die Gelegenheit seinen Lebenslauf zu skizzieren und aus seinen persönlichen und beruflichen Erfahrungen seine politischen Vorstellungen herzuleiten und zu begründen. Puchtler, der im Rhein-Lahn-Kreis durch seine politischen und ehrenamtlichen Tätigkeiten fest verwurzelt ist, legte in seinen Ausführungen ein Augenmerk auf die demografische Entwicklung als Herausforderung und Chance, die gemeinsam mit allen Kräften im Kreis anzugehen sei. „Ein wichtiger Faktor, um die Zukunfts und Wettbewerbsfähigkeit zu gewährleisten, ist ein schnelles Internet. Für Unternehmen und Menschen ist dies ein immer größer werdender Entscheidungsfaktor in unserer Heimat zu bleiben oder sesshaft zu werden“, betonte der Landtagsabgeordnete und stellte das im Kreis konzipierte Programm zur Erhöhung der Übertragungsleistung vor. In der anschließenden Diskussion mit dem Landratskandidaten wurden Themen wie Bildung und Wirtschaftsförderung engagiert besprochen. Gerne gab Puchtler Auskunft zu seinen Vorstellungen und bot einen gemeinsamen Dialog an. „Ich möchte einen Rhein-Lahn-Kreis mit Selbstbewusstsein, Wir-Gefühl und Identität. Richten wir den Blick nach vorne und packen gemeinsam für die Zukunft unserer Heimat an“, bekräftigte Frank Puchtler in seinem Schlussstatement.

„Frank Puchtler hat eindrucksvoll gezeigt, warum es sich am 25. Mai lohnt, ihm die Wahlstimme zu geben. Als langjähriger stellvertretender Bürgermeister in der Verbands- und Ortsgemeinde verfügt Frank Puchtler über Verwaltungs- und Führungserfahrung und ist als Kreistagsfraktionsvorsitzender mit den Kreisthemen bestens vertraut. Mit seiner beruflichen Erfahrung im Wirtschafts- und Finanzwesen, seinem gesellschaftlichen Engagement und seiner aktuellen Aufgabe als Vorsitzender des Haushalts- und Finanzausschuss des rheinlandpfälzischen Landtages ist er der geeignete Kandidat für das Amt des Kreischefs“, befanden Teilnehmer des Lahnsteiner Bürgergespräches.

 

Homepage SPD Rhein-Lahn

 

WebsoziCMS 3.5.3.9 - 839480 -

WebsoziInfo-News

20.02.2018 14:26 Erklärung zur aktuellen Berichterstattung der BILD
Die SPD geht wegen grober Verstöße gegen die Grundsätze der journalistischen Ethik gegen einen Bericht der BILD von heute vor und wendet sich an den Deutschen Presserat. Die SPD hat den Medienrechtsanwalt Prof. Dr. Christian Schertz mit den entsprechenden Schritten betraut. Der Bericht „Dieser Hund darf über die GroKo abstimmen“ ist in seiner Kernaussage falsch,

17.02.2018 20:20 Jusos: Für einen echten Politikwechsel. Aufbruch mit unserer SPD.
Der Koalitionsvertrag im Überblick: hier gibts den Flyer zur Synopse. Neue Argumentationshilfen für Eure Diskussionen vor Ort gibt es hier.   Bei einer ersten Durchsicht des Koalitionsvertrages haben wir uns die drei vom Bonner Parteitag festgelegten Punkte, die konkret wirksame Verbesserungen gegenüber dem Sondierungspapier darstellen sollten, genauer angeschaut. Zwei davon – der Ausstieg aus der Zwei-Klassen-Medizin und eine weitergehende Härtefallregelung für Bürgerkriegsgeflüchtete –

16.02.2018 20:18 Regionale Dialogveranstaltungen mit der SPD-Spitze vom 19. bis 25. Februar 2018
In der kommenden Woche finden bundesweit zahlreiche Dialogveranstaltungen unter Beteiligung der SPD-Spitze statt. Eine Auswahl finden Sie in dieser Pressemitteilung. Informationen zu den insgesamt sieben Regionalkonferenzen des SPD-Parteivorstandes finden Sie in unserer PM 223/18 unter https://www.spd.de/presse/pressemitteilungen/detail/news/regionale-dialogveranstaltungen-der-spd/15/02/2018/. Darüber hinaus finden Sie weitere regionale Dialogveranstaltungen der SPD-Gliederungen unter https://www.spd.de/koalitionsverhandlung/. Die Dialogveranstaltungen sind überwiegend nicht presseöffentlich. Bitte beachten Sie unsere

13.02.2018 18:41 Schulz tritt zurück – Scholz übernimmt kommissarisch den Parteivorsitz – Nahles als Vorsitzende vorgeschlagen
Bericht dazu auf tagesschau.de – http://www.tagesschau.de/inland/spd-parteivorsitz-101.html

13.02.2018 18:15 Frank Schwabe zum Koalitionsvertrag/Menschenrechtspolitik
Frank Schwabe, Sprecher für Menschenrechte und humanitäre Hilfe: Im vorliegenden Koalitionsvertrag konnte die SPD wichtige Fortschritte im Bereich der Menschenrechte durchsetzen. Insbesondere im Bereich der sozialen und kulturellen Rechte finden sich wichtige Vorhaben. „Zum ersten Mal konnte sich die SPD mit CDU und CSU darauf verständigen, menschenrechtliche Vorgaben entlang der Liefer- und Wertschöpfungsketten für deutsche

Ein Service von websozis.info

 

Wetter-Online