Ausbau der L 332 bei Schweighausen abgeschlossen

Pressemitteilung

Mainz/Rhein-Lahn-Kreis.

Nach Mitteilung des rheinland-pfälzischen Verkehrsministers Hendrik Hering konnte nach rund vier Monaten Bauzeit inzwischen der Ausbau der Landesstraße zwischen Schweighausen und der L 333 vorzeitig fertig gestellt werden. Am Freitag, 3. Juli 2009, konnte die für die Bauzeit eingerichtete Vollsperrung aufgehoben werden.

Die Landesstraße 332 ist ein wichtiger Teil der regionalen Verbindung zwischen den Bundesstraßen 260 und B 417 im Lahntal und der B 42 am Rhein. Deshalb ist der Ausbau der schadhaften Strecke unumgänglich gewesen, so Hering.

Die Ausbaumaßnahme habe sich auf eine Länge von 1,1 Kilometer erstreckt. Dabei sei die Fahrbahn auf eine befestigte Breite von 5,50 Meter ausgebaut worden. Hinzu kämen ein Meter breite, beidseitige Banketten.

Besondere Ausbaumaßnahmen im Bereich der Wasserschutzgebiete und schwierige Bodenverhältnisse hätten zu einem erhöhten Aufwand für den Ausbau der Straße geführt, erläuterte der Minister. Die Gesamtkosten der Baumaßnahme hätten deshalb bei rund 830 000 Euro gelegen, erklärte Minister Hering weiter. Mit diesem Investitionsbetrag werde aber ein wichtiger Beitrag zur Verbesserung der Verkehrssicherheit und zur Sicherstellung der Mobilität der Menschen und der Wirtschaft im ländlichen Raum geleistet, so der Minister.

Trotz der angespannten Lage der öffentlichen Haushalte habe das Land Rheinland-Pfalz für die Jahre 2009/2010 rund 100 Millionen Euro je Jahr für den Landesstraßenbau bereitgestellt. Damit werde über die Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur hinaus auch ein ganz wesentlicher Beitrag zur Schaffung und Erhaltung von Arbeitsplätzen in der Bauindustrie geleistet.

 

Homepage SPD Rhein-Lahn

 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 865496 -

WebsoziInfo-News

12.06.2018 17:16 Eine Analyse der Bundestagswahl 2017 – „Aus Fehlern lernen“
Ich habe vor meiner Wahl zum Generalsekretär im Dezember zugesagt, dass ich im Rahmen von #SPDerneuern jeden Stein umdrehen werde. Dazu gehört es, Fehler zu erkennen, zu benennen und daraus zu lernen. Wir wollen besser werden, daran arbeiten wir. Deshalb habe ich dem Parteivorstand direkt nach meiner Wahl im Dezember 2017 eine externe und unabhängige

12.06.2018 13:09 152 Millionen Kinder müssen arbeiten
Am 12. Juni jährt sich der Welttag gegen Kinderarbeit zum 16. Mal. Die internationale Staatengemeinschaft hat sich 2002 mit der Nachhaltigen Entwicklungsagenda 2030 der Vereinten Nationen dazu verpflichtet, bis 2025 alle Formen der Kinderarbeit zu beseitigen. „152 Millionen Kinder im Alter zwischen 5 und 17 Jahren müssen Kinderarbeit verrichten. Fast die Hälfte von ihnen –

12.06.2018 13:07 Die westliche Welt kann sich auf Trump nicht verlassen
US-Präsident Trump schließt sich den Ergebnissen des G7-Gipfels doch nicht an. Dazu sagt SPD-Fraktionsvize Achim Post: Dieser US-Präsident verabschiedet sich von gemeinsamen Vereinbarungen, von Europa, von unseren Werten. „Die westliche Welt kann sich auf diesen Präsidenten nicht verlassen. Donald Trump kennt nur sich und seine Interessen, vor allem bei den US-Zwischenwahlen im November. Dieser US-Präsident verabschiedet sich gerade: von

12.06.2018 13:05 Das Sozialsystem muss für soziale Sicherheit sorgen
Interview mit Andrea Nahles auf Spiegel Online Die Fraktionschefin will „das Sozialsystem aufräumen und so gestalten, dass es seinen Zweck erfüllt: für soziale Sicherheit sorgen.“ Es laufe etwas schief, wenn Betroffene es als „Hindernislauf und Gängelung erleben, wenn sie an ihr Recht kommen wollen“. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

10.06.2018 11:17 Brauchen keine Steuersenkungen für Spitzenverdiener
Carsten Schneider kommentiert die Forderung des CSU-Landesgruppenvorsitzenden Alexander Dobrindt zur vollständigen Abschaffung des Solidaritätszuschlags. „Wir brauchen keine Steuersenkungen für Spitzenverdiener, sondern mehr netto vom brutto für die Leistungsträger des Alltags. Deshalb setzt sich die SPD-Fraktion für eine Entlastung bei den Sozialabgaben der unteren und mittleren Einkommen ein. Die Spitzenverdiener werden dagegen den Soli auch weiter

Ein Service von websozis.info

 

Wetter-Online